FREY Nutrition - Fitness Shop für Sportnahrung und Muskelaufbau Qualität steht an erster Stelle!
Nach deutschem Lebensmittelrecht (LMBG) und gemäß den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland hergestellt!

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum
Kategorien



SPORTNAHRUNG
Protein / Eiweiß
Aminosäuren
Kohlenhydrate
Glutamin
Creatine
Special Products
Protein Pancakes
Diät Produkte
Vitamine & mehr
Protein Riegel
Kombi Pakete


ZUBEHÖR & EQUIPMENT
Zubehör
Equipment
Bekleidung
Autogramme
DVDs
Gutscheine


SONSTIGES
Termine & Seminare
FREY Classic
FREY Foto
Mr. Olympia
Arnold Classic


PRODUKTLINIEN
BASIC LINE
PROFI LINE
SLIM LINE
XTREME LINE


WAS WILLST DU?
Vor dem Sport
Nach dem Sport
Angebote


BERATUNG & SERVICE
Planerstellung
Intensiv-Beratung
Seminarbuchung


Letzte Änderung: 23.06.2017

Informationen




Studien & Artikel > Dickmacher Diät - Richtig...

Dickmacher Diät - Richtig abnehmen!

Diät |
Dickmacher Diät und
wie man richtig abnimmt!

Dickmacher Diät - Wie man richtig abnimmt!

Weniger Kalorien bedeutet nicht gleich Fettabbau!

Wenn ich weniger esse, nehme ich ab. Das stimmt. Nimmt der Körper weniger Energie zu sich als er verbraucht, verliert er an Gewicht. Doch das ist längst nicht immer so positiv und nicht so leicht durchzuführen, wie es klingt. Warum der Erfolg auf der Waage in Wahrheit oft ein Misserfolg ist und wie du nachhaltig abnimmst, erfährst du hier!
Weniger ist nicht gleich mehr!

Weniger ist
nicht gleich mehr!

Oft werden Diäten sehr irreführend angepriesen. Es ist dann die Rede davon, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt als vorher und so die Pfunde purzeln. Das ist grundsätzlich auch richtig. Nimmt man etwas weniger Energie bei sonst gleich bleibender körperlicher Aktivität zu sich, nimmt man ab. Manchmal schafft man es auch nach zwei Wochen, die versprochenen fünf Kilo zu verlieren. Die Traumfigur rückt näher. Doch solch unrealistischen Werte sind auf gesundem Wege so gut wie nie zu erreichen und nicht nachhaltig. Hier kommt dann der größte Feind aller Diät-Überzeugten ins Spiel: der Jojo-Effekt.

Fängt der Körper erst an mit dem Jojo zu spielen, sind die vermeintlichen Erfolge schnell Geschichte. Doch wie funktioniert dieser Jojo-Effekt eigentlich? Schraubt man seine Ernährung zu stark herunter, wird auch der Stoffwechsel gedrosselt. Der Körper zieht statt aus den Fettdepots viel Energie aus den Muskeln, die daraufhin schrumpfen. Ist die Diät nun vorbei und man ernährt sich wieder wie zuvor, ist der Stoffwechsel noch im Sparmodus und braucht eigentlich nicht so viel Energie, wie man mit der ursprünglichen Ernährung zu sich genommen hat. Darüber hinaus verbrauchen die kleineren Muskeln weniger Energie. Man benötigt also weniger Kalorien als vor der Diät, nimmt aber nicht weniger zu sich. Das Gewicht steigt.

Wer fastet der frostet!

Zu wenig Nahrung kann zum Stoffwechselabfall führen

Zu wenig Nahrung kann zum
Stoffwechselabfall führen

Auch die psychologischen Effekte einer Diät sind nicht zu vergessen. Verzichtet man auf alles, was man sonst gerne isst, vollständig, sinkt nicht nur die Nährstoffaufnahme, sondern auch die Laune. Diese schlechte Laune ist nicht nur unangenehm für die Mitmenschen. Die Gefahr aus Frust zu essen ist dann sehr hoch. Außerdem kann so auch Stress entstehen und zu Heißhungerattacken führen.

Unter dem gedrosselten Stoffwechsel leidet unter anderem auch die Thermoregulation des Körpers Eine Person, die auf Diät ist, friert schneller, da der Körper weniger Energie zur Verfügung hat und diese dann bei der Beheizung des Körpers einspart.

Sei dir bewusst, was du isst!

Achte auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung!

Achte auf eine ausgewogene
und gesunde Ernährung!

Nur die richtige Ernährung und zusätzlicher Sport können nachhaltigen Erfolg bringen. Das bedeutet keineswegs, dass du auf alles verzichten musst. Man sollte sich lediglich bewusst ernähren. Anstatt sich an Schokolade satt zu essen, besser mit einer ausgewogenen Ernährung den Hunger stillen. Ein kleiner Nachtisch ist dann überhaupt nicht problematisch. Morgens Obst, mittags Salat, abends frisches Gemüse. Hier kann man nicht nur nach Belieben variieren, da die Auswahl fast unbegrenzt ist. Auch kann man hier viel essen und seinem Körper trotzdem etwas Gutes tun.

Natürlich soll die Ernährung nicht nur aus Obst und Gemüse bestehen. Generell ist zu empfehlen, am Tag drei geregelte Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Zwischen diesen sollte jeweils eine Pause von mindestens vier Stunden liegen. In dieser Zwischenzeit solltest du dich auf Wasser, schwarzen Kaffee und ungesüßten Tee beschränken. Dadurch kann der Insulinspiegel sinken, was den Energiestoffwechsel ermöglicht. Genau aus diesem Grund solltest du auch möglichst abends auf Kohlenhydrate verzichten. So steigt der Insulinspiegel nicht an und die Verbrennung kann nachts auf Hochtouren laufen.

Hunger oder durst?

Verzichte auf zuckerhaltige Softdrinks!

Verzichte auf
zuckerhaltige Softdrinks!

Heute werden immer mehr Getränke wie Softdrinks getrunken, welche viel Energie enthalten. Zusätzlich zu den Mahlzeiten kommen so viele Extra-Kalorien zustande. Manchmal ist bei jahrelanger Fehlernährung zudem das Körpergefühl gestört und der Körper verwechselt Hunger mit durst. Dann isst man zwischendurch mal einen Schokoriegel, obwohl der Körper eigentlich ein Wasser bestellt hat. Hier sollte man sich ganz bewusst fragen: Habe ich Hunger oder durst?

Als Ergänzung zur Ernährung solltest du natürlich Sport treiben. Was hier wirklich beim Abnehmen hilft ist gar nicht unbedingt der Energieverbrauch bei Sport selbst. Eine halbe Stunde Laufen verbraucht nicht viel mehr Kalorien als ein Schokoriegel hat. Viel hilfreicher ist der Muskelaufbau. Größere Muskeln verbrauchen mehr Energie. Gerade die im Schlaf verbrauchte Energie, die keines aktiven Aufwands bedarf, wird so erhöht. Um dies zu erreichen ist neben Ausdauertraining wie Joggen gerade Krafttraining empfehlenswert.

Fazit: Diäten, die extreme Gewichtsreduktion auf gesunde Weise versprechen, lügen! Zwar ist durch eine Diät schnelles Abnehmen möglich, jedoch heißt Gewichtsverlust nicht automatisch, dass man seine Fettreserven reduziert. Häufig ist es vor allem freigesetztes Wasser, was den schnellen Erfolg auf der Waage ermöglicht. Außerdem fährt einem der Jojo-Effekt schneller in die Parade, als man glaubt.

Nachhaltiges Abnehmen geht nur über eine gesunde und ausgewogene Ernährung und Sport. Das erfordert zwar Disziplin über einen längeren Zeitraum, erspart einen jedoch vor dem Frust über eine (weitere) gescheiterte Diät.

Weitere Artikel zum Thema

Autor:

Dipl.-Hdl. Andreas Frey (Inhaber & GF FREY Nutrition®, IST-Dozent, SR-Kolumnist, NAC-Juror, Ernährungsberater, 3-facher Weltmeister & Mr. Universe)
copyright © freynutrition.de | 31.07.2015
LIKEN | TEILEN | KOMMENTIEREN



Topseller
PROTEIN 96 bestellen TRIPLE WHEY online kaufen ANABOLIC BCAA bestellen MALTO 95 CREATIN X6 im Shop bestellen MUSCLE BOOSTER TRIBUSTON Diät Produkte für den Fettabbau GET ACTIVE DRINK 55er Proteinriegel online bestellen Equipment von FREY Nutrition
Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Warenkorb


Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt:0.00 EUR
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Anzeigen | Kasse | Löschen

Produktsuche


Informationen


Rabatt-Staffelung

Versandkostenfreie Lieferung