FREY Nutrition | Sportnahrung und Fitness Online Shop Qualität steht an erster Stelle!
Nach deutschem Lebensmittelrecht (LMBG) und gemäß den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland hergestellt!

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum
Kategorien



SPORTNAHRUNG
Protein / Eiweiß
Aminosäuren
Kohlenhydrate
Glutamin
Creatine
Special Products
Protein Pancakes
Diät Produkte
Vitamine & mehr
Protein Riegel
Kombi Pakete


ZUBEHÖR & EQUIPMENT
Zubehör
Equipment
Bekleidung
Autogramme
DVDs
Gutscheine


SONSTIGES
Termine & Seminare
FREY Classic
FREY Foto
Mr. Olympia
Arnold Classic


PRODUKTLINIEN
BASIC LINE
PROFI LINE
SLIM LINE
XTREME LINE


WAS WILLST DU?
Vor dem Sport
Nach dem Sport
Angebote

Letzte Änderung: 22.08.2017

Informationen





Studien & Artikel > PITT-Force

PITT-Force

Training | PITT-Force

PITT-Force

PITT-Force nach Karsten Pfützenreuter

Andreas Frey mit Karsten Pfützenreuter und Team

Andreas Frey mit Karsten
Pfützenreuter und Team*

PITT-Force ist ein mittlerweile recht bekanntes und erfolgreiches Trainingsprogramm, welches von vielen erfolgreichen Athleten eingesetzt wird. Durch das Uhrgestein des Bodybuildings Karsten Pfützenreuter ins Leben gerufen und entwickelt, vereint PITT-Force verschiedene Trainingsansätze in einem System, wobei die einzelne Wiederholung die Grundlage des Systems darstellt. Ziel ist eine maximale Belastung der Muskulatur und der daraus folgernden, im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsprinzipien, gesteigerten Hypertrophie.

* v.l.n.r.: Andreas Frey, Carsten Jürgensen, Diana Bayer, Mark Baumgart, Nicole Pfützenreuter, Karsten Pfützenreuter, Peter Baers

Der Grundgedanke von PITT-Force

Der Grundgedanke von PITT-Force besteht in einer Aneinanderreihung einzelner Wiederholungen, welche im Wechselspiel mit äußerst kurzen Erholungsphasen von nur wenigen Sekunden möglichst oft nacheinander durchgeführt werden. Durch dieses Vorgehen wird ein Wechselspiel zwischen Belastung und Erholung geschaffen, um den Muskelreiz zu intensivieren.

Das PITT-Force Trainingsbuch

Das PITT-Force
Trainingsbuch

Da dem Muskel wiederkehrende Erholungsphasen ermöglicht werden, kann die Milchsäureproduktion, wir alle kennen das Gefühl in Form eines Muskelbrennens während der letzten Wiederholungen eines Satzes, deutlich nach hinten verlagert werden, was deutlich mehr Wiederholungen ermöglicht, als es bei einem herkömmlichen Trainingssatz möglich ist. Die kurzen Erholungspausen ermöglichen eine gesteigerte Durchblutung des Muskels und sorgen für einen optimalen Abbau von Abfallstoffen und Zufuhr von neuen Nährstoffen, die für den Muskelaufbau eingesetzt werden können. Aufgrund der stets einzeln durchgeführten Wiederholungen kommt es deutlich weniger zum Abfälschen, als es bei Sätzen mit bspw. über 12 Wiederholungen in der Praxis häufig vorkommt.

Da PITT-Force eine gewisse Trainingserfahrung voraussetzt, sollten Anfänger um dieses Prinzip (noch) einen großen Bogen machen und sich an herkömmlichen Trainingsmethoden mit 6 bis 10 Sätzen pro Muskel und einem Wiederholungsbereich von 8 bis 12 üben. Erst mit steigender Erfahrung kann PITT-Force effektiv und vor allem verletzungsfrei durchgeführt werden. Für alle Sportler mit Basiserfahrung als auch für Fortgeschrittene ist PITT-Force ein effektives Trainingssystem und vor allem Plateaus zu überwinden und für einen für den Muskel ungewohnten Reiz zu schaffen. Zahlreiche Athleten, wie z. B. der deutsche Meister Peter Baers, um nur einen zu nennen, zeigen, dass das System, auch dauerhaft eingesetzt, überDurchschnittliche Erfolge ermöglicht.

Ablauf des PITT Force Trainings

Andreas Frey und Karsten Pfützenreuter im Gespräch

Andreas Frey und Karsten
Pfützenreuter im Gespräch

Zu allererst wird für eine Übung das passende Gewicht gewählt. Als Richtlinie sollte dieses gerade so hoch sein, dass dieses mindestens 8 saubere Wiederholungen ermöglicht. Nach der 8. oder 9. Wiederholung wird das Gewicht für eine festgelegte Pause von drei bis maximal fünf Sekunden abgelegt, um anschließend mit einer weiteren Wiederholung fortzufahren.

Dieses Prozedere wird so lange durchgeführt, bis keine einzige Wiederholung mehr sauber möglich wird. Bei weit fortgeschrittenen Athleten, welche mit einer hohen Intensität trainieren, kann die Pausenzeit verlängert werden ? diese sollte jedoch stets unter dem Maximum von 20 Sekunden liegen. Eine Trainingseinheit pro Muskel umfasst maximal 5 Sätze. Richtig und wie vorgeschrieben durchgeführt, sollte es innerhalb dieser 5 Sätze möglich sein, den Zielmuskel restlos zur Erschöpfung zu bringen.


Fazit

Empfehlenswerte Trainingsform
Auch wenn PITT-Force sich vielmehr an den fortgeschrittenen Sportler richtet und für Anfänger keine Empfehlung ausgesprochen werden kann, gehört PITT-Force ganz klar zu den effektiven Trainingsmethoden, ermöglicht einen soliden Muskelaufbau sowie vor allem die Möglichkeit, Plateaus aufgrund des differenzierten Muskelreiz effektiv zu überwinden.

In leicht abgewandelter Form eignet sich PITT-Force ebenfalls, um ein bestehendes Trainingssystem zu intensivieren, indem am Ende einer jeden Muskelgruppe ein Pumpsatz mit 3-4 hintereinander folgenden Sätzen erfolgt (siehe auch Pumpsatz beim Hatfield-System).

Autor:

Dipl.-Hdl. Andreas Frey (Inhaber & GF FREY Nutrition®, IST-Dozent, SR-Kolumnist, NAC-Juror, Ernährungsberater, 3-facher Weltmeister & Mr. Universe)
copyright © freynutrition.de
LIKEN | TEILEN | KOMMENTIEREN



Topseller
PROTEIN 96 bestellen TRIPLE WHEY online kaufen ANABOLIC BCAA bestellen MALTO 95 CREATIN X6 im Shop bestellen MUSCLE BOOSTER TRIBUSTON Diät Produkte für den Fettabbau GET ACTIVE DRINK 55er Proteinriegel online bestellen Equipment von FREY Nutrition
Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Warenkorb


Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt:0.00 €
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Anzeigen | Kasse | Löschen

Produktsuche


Informationen


Rabatt-Staffelung

Versandkostenfreie Lieferung